Home / News


2. Bundesliga

 

Insgesamt überzeugend

Mit einer insgesamt überzeugenden Vorstellung ist der TSV Mimmenhausen aus der zehntägigen, coronabedingten Quarantäne zurück in den Spielbetrieb gestartet. Und der lange verletzte Zuspieler Federico Cipollone sowie Außenangreifer Jonas Hoffmann feierten beim 25:23, 25:15, 16:25 und 25:20 gegen ein unangenehmes Delitzsch ein erfolgreiches Comeback. Der Einsatz der beiden kam nicht überraschend. Dass Spielertrainer Christian Pampel zugunsten von Benedikt Waldinger aber auf der Bank blieb, eher schon. Der Youngster auf der Diagonalen war aber einer der Aktivposten bei den Gastgebern. „Das hat gut geklappt und mir gut gefallen“, lobt Pampel. Grundvoraussetzung dafür seien aber die guten Leistungen von Hoffmann und Lukas Ott gewesen. Ein „gutes Team habe ihn getragen“, so Pampel.

weiterlesen ...


2. Bundesliga

 

Negativserie schnell unterbrochen

 

Nach zwei Niederlagen in Folge hat es Mimmenhausen geschafft, die negative Serie schnell zu unterbrechen. Am Sonntagabend setzte sich das Team von Spielertrainer Christian Pampel nach heftigem Auf und Ab gegen den Tabellenvierten mit 25:21, 16:25, 25:23, 25:22 durch und hält auf Rang drei engsten Anschluss an die Tabellenspitze. Mit den beiden lange Zeit verletzten Jonas Hoffmann und Federico Cipollone im Teileinsatz. Dafür fehlt Libero Joshua Müller verletzt. Ihn vertrat Doru Pilihaci.

weiterlesen ...


2. Bundesliga

 

Jetzt ist der Wurm drin

 

14 Spiele hintereinander hatte der TSV Mimmenhausen in der 2. Bundesliga alles aus dem Weg geräumt, was sich in den Weg stellte. Seit Februar 2020 (1:3 gegen Unterhaching II kein Zweitligaspiel mehr verloren). Seit einer Woche aber ist der Wurm drin beim Spitzenreiter. Dem wenig erfreulichen 1:3 zu Hause gegen Gotha folgte am Samstag eine erstaunlich schwache Leistung beim Tabellenfünften. Spielertrainer Christian Pampel und seine Crew unterlagen einem stark aufspielenden Schwaig ernüchternd deutlich 18:25, 20:25 und 19:25.

weiterlesen ...


2. Bundesliga

 

Jetzt hat es auch den TSV Mimmenhausen erwischt

 

Die 14 Spiele lange Siegesserie ist gestern Nachmittag zu Ende gegangen. Gothas lange Kerle blockten den Tabellenführer auf dem Weg zum 15. Erfolg. Zurecht. Die Gäste waren beim 28:26, 28:26, 22:25 und 23:25 den entscheidenden Tick besser als der Spitzenreiter. Der bleibt zwar auf dem „Platz an der Sonne“, aber Grafing mit zwei Spielen weniger kann Mimmenhausen den Rang ablaufen.

weiterlesen ...


2. Bundesliga

 

Quasi im Alleingang

 

Wohl selten zuvor in seiner langen und erfolgreichen Karriere hat Christian Pampel eine Goldmedaille mehr verdient gehabt als jene am Freitagabend. Der Spielertrainer des TSV Mimmenhausen hat quasi im Alleingang den Nachwuchs des Bundesstützpunktes besiegt. 39 Punkte steuerte der einstige Weltklasse-Diagonalangreifer zu einem – nur dem Ergebnis nach – standesgemäßen Erfolg bei.

weiterlesen ...


2. Bundesliga

 

Ohne Rostansatz aus der Weihnachtspause

 

Der TSV Mimmenhausen ist ohne Rostansatz an der Volleyballmaschine aus der langen Weihnachtspause in die zweite Saisonhälfte gestartet. Obwohl die Mannschaft von Spielertrainer Christian Pampel auf zwei wichtige Akteure, Federico Cipollone und Jonas Hofmann, hatte verzichten müssen, setzte sich der Tabellenführer im ersten Spiel des neuen Jahres wie geschmiert durch. Beim 25:19, 25:14 und 25:19 wurden die Gäste vom Bodensee allerdings von einem Gastgeber tatkräftig unterstützt, der coronabedingt sein erstes Punktspiel nach einer zweimonatigen Zwangspause austrug, und wohl auch deshalb sein Können nicht fehlerfrei abrufen konnte.

weiterlesen ...


2. Bundesliga

 

Das Dutzend ist voll beim TSV Mimmenhausen

 

Als einzige Zweitligamannschaft bleiben die Gelb-Blauen auch nach diesem Wochenende ungeschlagen: Ehe aber das standesgemäße 25:22, 25:22, 22:25 und 25:23 perfekt war, hatte die Sechs von Spielertrainer Christian Pampel, der zum MVP gewählt wurde, erheblich mehr Aufwand zu betreiben, als aufgrund der Tabellenlage im Duell mit dem Tabellenzwölften zu erwarten war.

weiterlesen ...


2. Bundesliga

 

„Das war gut“, lobte Christian Pampel

 

Mimmenhausen hat auch das zweite Heimspiel hintereinander mit einem Drei-Punkte-Sieg beendet. 25:19, 25:20 und 25:21 lauteten die Satzergebnisse nach 83 Minuten. In einem badischen Derby, das erst zum Ende des dritten Satzes hin spannender geworden war. „Das war gut“, lobte Christian Pampel, und wer den Spielertrainer kennt, weiß, dass das höchstes Lob aus berufenem Munde ist. Die Mannschaft war nahezu perfekt auf den starken Gast eingestellt, der auf „einen seiner Besten, Oliver Hein“ (Pampel), verzichten musste.

weiterlesen ...


2. Bundesliga

"Vom Ergebnis her eine klare Sache"

Der Wunsch des TSV Mimmenhausen, mal wieder ein Spiel ohne Wenn und Aber zu gewinnen, der Wunsch ist am 1. Advent zwar vom Ergebnis, aber nicht von der Art und Weise her, wie er zustande kam, in Erfüllung gegangen. Der Favorit setzte sich klar gegen den Aufsteiger mit 30:28, 25:21 und 25:18 durch, obwohl die Gastgeber einige Umstellungen hatten vornehmen müssen. Aber das musste auch der TV Bliesen, der einen Mittelblocker als Diagonalangreifer einsetzte.

weiterlesen ...


2. Bundesliga

 

Zum fünften Mal in dieser Saison

 

Mimmenhausen hat – zum fünften Mal schon in der Saison – in letzter Minute den Kopf aus der Schlinge gezogen und bleibt auch im neunten Spiel ungeschlagen. 25:14, 23:25, 17:25, 25:22 und 15:8 lauteten die Satzergebnisse im Duell mit dem Aufsteiger, der ohne Furcht oder Respekt vor dem Favoriten auftrat. Und so musste Christian Pampel viel Geduld und Vertrauen in seine Spieler aufbringen, ehe der Sieg feststand.

weiterlesen ...


📌Informationen zu den Heimspielen in der BZ Arena 📌

Derzeit keine Zuschauer zugelassen!

 

Alle Spiele live auf sporttotal.tv


#keeptheballflying Die TSV-Volleyball-Jugend bleibt am Ball!

Seit dem 17. März sind die Schulen zu, der Trainingsbetrieb wurde schon kurz zuvor eingestellt, aber schon seit eben diesem 17. März bleiben die TSV-Kids mit wöchentlichen Challenges am Ball. Jede Woche haben alle, die mitmachen wollten, Technik- und Ballkoordinationsübungen per Videobotschaft bekommen, immer mit ein paar motivierenden Grüßen der Jugendtrainer und auch der Bundesligaspieler. Die erfolgreichen Versuche durften sie dann in eine speziell eingerichtete Gruppe laden und wohlverdientes Lob sammeln. In der vierten Woche sollten die Jugendlichen dann selbst kreativ sein und das waren sie! 41 Jugendspielerinnen und -spieler haben mitgewirkt am Video zum Motto #keeptheballflying